Musikfest in der Steiermark mit österreichischer Partnerkapelle

Musikfest in der Steiermark mit österreichischer Partnerkapelle

“Wo ist die Welt so groß und weit, Und voller Sonnenschein…“ So tönte es aus den Musikanlagen der Kleinbusse, als am Wochenende des 6. bis 8. Juli 2018 die KAmpus KApelle der Einladung der studentischen Blaskapelle der Universität für Bodenkultur (BOKU) Wien folgte. Dreizehn Musiker aus Karlsruhe begaben sich zur Anreise zum Bezirksmusikfest von Irdning in der Steiermark.

Nach über neun Stunden Fahrt am Ziel angekommen ging es direkt ins Festzelt, wo schon beste Stimmung herrschte. Nach dem Auftritt der BOKU Blaskapelle gab auch die KAmpus KApelle auf der Bühne böhmische Blasmusik zum Besten. Von der Herzlichkeit der Irdninger und dem Beifall der Festgäste waren wir begeistert.
Den restlichen Abend wurde mit den Kollegen der BOKU Blaskapelle getanzt, getrunken und Erfahrungen ausgetauscht. Die Wiener Blaskapelle der BOKU Universität wurde einige Jahre vor der KAmpus KApelle gegründet, weshalb wir gespannt den Erzählungen der österreichischen Studenten über die Entwicklung ihrer Kapelle lauschten. Die Mitglieder der BOKU gaben uns ihre Erfahrungen weiter, wie man eine Universitätsblaskapelle organisiert und am Laufen hält.

Übernachtet haben wir in der örtlichen Turnhalle. Nach dem kurzen, aber ebenfalls hörenswerten Schnarchkonzert, wurde am Samstagmorgen gemeinsam gefrühstückt und anschließend ein agrarwirtschaftliches Forschungsinstitut besichtigt. Bei der Führung durch die Versuchsflächen erfuhren wir, wie die Forscher die Folgen des Klimawandels in den Alpen untersuchen und Saatgut für die veränderten Umweltbedingungen erproben. Beim anschließenden Mittagessen gab es neben hausgemachter Wurst und Brot ein spontanes Ständchen eines Quartetts aus den Reihen der BOKU Blaskapelle.

Gestärkt ging es dann zum Gemeinschaftskonzert mit 15 Blaskapellen in die Ortsmitte. Hier fand auch die Marschwertung statt, bei der einige Kapellen in unterschiedlichen Kategorien antraten. Neben der musikalischen Leistung wurde das optische Erscheinungsbild beim  Marschieren von den Preisrichtern bewertet. Die ganze Stadt war auf den Beinen um dem Spektakel beizuwohnen.
Abends ging es im Festzelt bei böhmischer Musik von der BOKU Blaskapelle und anderen Blaskapellen wieder ordentlich ab.
Am Sonntag machten wir uns wieder auf den Heimweg, mit einem Abstecher an den Chiemsee. Als nächstes liegt es an uns die Wiener Kollegen nach Karlsruhe einzuladen, um den grenzüberschreitenden Austausch von Österreichs und Deutschlands wohl jeweils einziger Universitätsblaskapelle weiter zu führen.

Eure KAmpus KApelle

KIT Sommerfest

KIT Sommerfest

Am Mittwoch durften wir beim KIT Sommerfest im Forum am Campus auftreten. Wir eröffneten das Fest für alle Mitarbeiter und Studierende des KIT mit dem Bozner Bergsteiger Marsch, mit welchem wir über das Forum zur großen Zeltbühne marschierten.

Wir hatten eine Menge Spaß.

Mit diesem Auftritt schließen wir das Sommersemester 2018 ab und machen eine kleine Sommerpause bis Mitte September, wo wir dann die Mach/CIW O-Phase begleiten und im Kühlen Krug spielen werden.

Ich habt uns beim KIT Sommerfest gesehen und nun Lust bekommen mit zumachen, dann schreibt uns! Wir freuen uns immer über Zuwachs!

Eure KAmpus KApelle

Unsere vergangenen Auftritte

Unsere vergangenen Auftritte

In den letzten Wochen war bei uns ganz schön viel los. Wer an der Uni oder in der Karlsruher Innenstadt unterwegs war, hat mindestens einen unserer Auftritte zu Ohren bekommen. 😉

Weißwurstfrühstück beim AKK Sommerfest

Unsere Auftrittsreihe begann am 10. Juni mit dem Weißwurstfrühstück am AKK. Anlässlich den 40. jährigen Jubiläums des AKK endete das zehntägige Sommerfest mit unserem Auftritt. Sozusagen der krönende Abschluss – mit Weißwurst, Weißbier und natürlich Blasmusik. 🙂

Eckkulturdörfle

Vom 22. bis 23. Juni fand das Eckkulturdörfle statt. Am Samstag sorgten wir als Marching Band sowie beim Platzkonzert auf dem Fest für gute Stimmung. Neben musikalischen Genüssen boten wir den Gästen an unserem Stand zusammen mit dem Team der Waldhornbar auch leckere Cocktails an.

Bauigel Sommerfest

Weiter ging es mit dem Bauigel Sommerfest am 27. Juni. Nachdem die Stimmung nach dem missglückten Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft doch ziemlich am Boden war, waren wir als Stimmungsaufheller gefragt. Mit vielen Liedern zum Mitsingen, Mitschunkeln und Mittrinken haben wir unsere Mission natürlich erfüllt. 🙂

Rückblick Blasmusik Jam-Session 18

Rückblick Blasmusik Jam-Session 18

Unsere Blasmusik Jam-Session war Mal wieder ein voller Erfolg- Bei schönstem Wetter mit strahlendem Sonnenschein, haben wir uns von der KAmpusKApelle neben der Bierinsel beim AKK positioniert, um mit unserer Jam-Session zu starten. Zwischenzeitlich hatte unsere Kapelle knapp 40 Musiker, die sichtlich Spaß am Musizieren hatten.

Wir freuen uns vor allem, dass so viele neue Gesichter zu sehen waren und hoffen natürlich alle in einer unserer Proben oder Auftritte bald wiederzusehen.
Ein großer Dank geht an das AKK die uns festlich bewirtet haben und dieses tolle Event überhaupt möglich gemacht wurde.

Wir freuen uns auf viele weitere Events!

Eure KAmpusKApelle!

Posaunen und Klarinetten Spieler/innen gesucht!

Posaunen und Klarinetten Spieler/innen gesucht!

Wir brauchen dringend Verstärkung. Du spielst Posaune oder Klarinette? Die böhmische Blasmusik liegt dir im Blut? Du willst Teil der KAmpus KApelle werden?

Dann schnapp dein Instrument und spiel bei uns mit! Am besten direkt bei unserer Blasmusik Jam-Session am Donnerstag, 19. April ab 16:00 Uhr im Biergarten des AKK.

Natürlich freuen wir uns auch über Verstärkung in anderen Registern.

Du kannst am Donnerstag nicht dabei sein? Dann schau einfach bei unserer nächsten Probe am Mittwoch, 25. April um 19:30 Uhr im Hörsaal am Fasanengarten vorbei.

Auftritt bei VWI-ESTIEM im Badisch Brauhaus

Auftritt bei VWI-ESTIEM im Badisch Brauhaus

Am 6. April fand die Hauptversammlung des Verbandes der europäischen Wirtschaftsingenieursstudenten (ESTIEM) in Karlsruhe statt. Die studentischen Vertreter aus ganz Europa wollten natürlich auch ein Stück deutsche Kultur kennenlernen. Dafür fand nach der letzten Sitzung der „German Evening“ im Badisch Brauhaus statt, wo wir für die passende Stimmung sorgten. Nicht lange und der ganze Saal feierte, klatschte und tanzte ausgelassen zu Polkas und Walzern 🙂 Auch den Polka-Tanzkurs begleiteten wir, bis alle Tanzschritte klappten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals herzlich bei der VWI-ESTIEM Hochschulgruppe Karlsruhe, die uns zum wiederholten Mal zu einem „German Evening“ eingeladen hat. Wir freuen uns schon auf die nächste gemeinsame Veranstaltung!

Blasmusik Schlonz – Jam-Session

Blasmusik Schlonz – Jam-Session

19. April / 16:00 Uhr / AKK-Biergarten

Am 19. April erwartet euch ein besonderes Spektakel: wir veranstalten wieder einen Blasmusik Schlonz am AKK! Wer ein Blasinstrument zu Hand hat, ist herzlich eingeladen an der böhmischen Jam Session teilzunehmen. Spielt mit der KAmpus KApelle Klassiker wie die Vogelwiese oder den böhmischen Traum.

Wer die Jam-Session lieber als Zuhörer genießen möchte, ist natürlich trotzdem herzlich eingeladen auf ein Feierabendbierchen vorbeizuschauen. Wir starten ab 16:00 Uhr im AKK Biergarten, bei schlechtem Wetter spielen wir im AKK.

Kommt vorbei und freut euch auf einen Abend mit feinster Blasmusik, guter Stimmung und dem ein oder anderen kühlen Getränk.

Wir freuen uns auf euch!

Eure KAmpus KApelle

Bald sind wir ein Verein!

Bald sind wir ein Verein!

Am 13. Dezember wurde ein großes Stück KAmpus KApellen Geschichte geschrieben: Hier fand unsere Versammlung zur Vereinsgründung in der Waldhornbar statt.

Da wir als Hochschulgruppe des KIT in den letzten Jahren deutlich gewachsen sind, entschlossen wir uns, die KAmpus KApelle als Verein

 

beim Vereinsregister eintragen zu lassen. Fast alle Musikerinnen und Musiker fanden am Mittwochabend den Weg in die Waldhornbar. Nach einem kurzen Rückblick über das vergangene Jahr wurde die vorab erarbeitete Satzung vorgestellt und ausführlich diskutiert.

Die dabei entstandene Endfassung der Satzung wurde anschließend einstimmig von den anwesenden Teilnehmern bestätigt und der Verein damit gegründet. Im Zuge der Vereinsgründung wählten wir zudem einen neuen Vorstand und übernehmen zukünftig die Arbeit die Christoph Semperowitsch bisher fast alleine geleistet hatte. Dabei wurden Alexandra Krämer (1. Vorstand), Julia Fließ (2. Vorstand), Christoph Lehmann (1. Schatzmeister) sowie Maximilian Hafner (2. Schatzmeister) von den frisch gebackenen Vereinsmitgliedern gewählt.

Den offiziellen Teil der Versammlung beendeten wir mit einem Gründungsfoto sowie, wie es sich für eine KApelle gehört, mit dem Badnerlied als Gründungsmarsch.

 

Unser Probenwochenende

Unser Probenwochenende

Gerade haben wir die letzten Überbleibsel unseres Probenwochenendes in der AKK-Halle aufgeräumt. Es waren 3 tolle Tage mit viel Musik und sehr viel Spaß.

Gestartet hatte unser Wochenende mit einer Kneipentour im Zapfkönig. Die Kneipenbesucher haben unsere musikalische Einlage kräftig gefeiert. Auch der Zapfkönig höchstpersönlich war „amused“ und hat einen tollen Post über den Abend gemacht. Hier geht’s zum Link: https://www.facebook.com/Zapfkoenig/videos/150547909956735 

Nach dem grandiosen Auftakt des Abends ging es weiter zur Kippe und ins Vogelbräu. Doch der Abend endete noch nicht. So ging es auf einen Überraschungsbesuch ins Z10. Trotz der Uhrzeit gaben wir noch einmal das Badnerlied zum Besten und wurden auch dort mit Begeisterung begrüßt. Dann ging es zum Schlafen zurück in die AKK-Halle.

Am Samstag wurde dann fleißig geprobt. Einige neue Stücke haben wir einstudiert, und an altbekannten weiter gefeilt. Ein Highlight war auf jeden Fall der Song „Knallrotes Gummiboot“, bei dem man schon beim Spielen grinsen musste.

Zur Unterhaltung vorbeilaufender, siegestrunkener KSC-Fans vor dem AKK, stellte sich ein Teil draußen auf und stimmte natürlich das Badnerlied an. Gegen Abend dann ging es ins Oxford zur Stärkung. Das Abendprogramm war auch sehr musikalisch. Mit einer riesen Leinwand wurde mit voller Inbrunst Karaoke gespielt. Alle hatten ihren Spaß.

Aber da wir natürlich auch noch Lust hatten zuspielen, ging es gegen 23:00 Uhr zur Dernière des Physikertheaters, die wir nach ihrer Aufführung mit dem „Knallroten Gummiboot“ freudig überraschten. Und dann ging es wieder weiter mit Singstar bis tief in die Nacht hinein.

Heute morgen dann wurde das Probenwochenende mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück abgerundet. Noch eine kurze Besprechung über die Zukunft und weitere Pläne und Ideen wurden gesammelt und besprochen.

 

Es war ein sehr gelungenes Wochenende. Nicht nur alle Musiker hatten Spaß, sondern auch alle unsere Zuhörer, was uns sehr freut.
Danke an alle, die das Wochenende möglich gemacht haben und da waren. Das war sicher nicht das letzte 😉

Eure KAmpus KApelle

Rückblick Jamsession

Rückblick Jamsession

Unsere Jamsession am AKK war ein voller Erfolg. Es war super Wetter und die Bänke vor dem AKK waren voll besetzt als wir um 16 Uhr starteten.

Zunächst waren es nur 1-2 neue Gesichter, die sich zu unserem Kreis dazugesellten, aber ich Laufe des Nachmittags wurden es immer mehr. So waren es plötzlich wesentlich mehr Trompeten, Posaunen, Tenorhörner und noch ein paar weitere Instrumente, die mit uns spontan böhmische Musik mit einem kühlen Bier erklingen ließen.

Durch unsere Aktion konnten wir neue Mitglieder erreichen und hatten dabei ein tolles Publikum, das uns noch bis in die Nacht hinein gefeiert hat. Danke an alle, die mitgemacht und zugehört haben.

Wir freuen uns schon auf die nächste tolle Aktion!

Eure KAmpusKApelle